Crashkurs – Kostenmanagement „KOMA“

Termin 1:

Basis für einen erfolgreichen Start in Kostenmanagement

Die Crashkurse Kostenrechnung & Kostenmanagement sind wie gute FreundInnen – beide haben einige Gemeinsamkeiten. Für einen erfolgreichen Start in Kostenmanagement besprechen wir daher folgende (klausurrelevante) Inhalte aus der Kostenrechnung:

  • BAB (innerbetriebliche Leistungsverrechnung)
  • Kalkulationen (differenzierende Zuschlagskalkulation)
  • Preisuntergrenzen in der Vollkostenrechnung bzw. Teilkostenrechnung
  • Optimale Produktionsprogramme
  • Break even Analyse für Ein- und Mehrproduktunternehmen
Planlos in der Plankostenrechnung?? – Wir ändern das gemeinsam

Am Ende des ersten Termins erarbeiten wir uns anhand einer selbst entwickelten Grafik erste Zusammenhänge in der Plankostenrechnung. Hier bekommen die TeilnehmerInnen ein System an die Hand, mit dem sie ganz einfach jede Klausurangabe entschlüsseln. Nach dem ersten Termin sind die TeilnehmerInnen in der Lage, selbstständig die Beschäftigungsabweichung zu berechnen.

Termin 2:

Verbrauchsabweichung – wir kennen die Hintergründe

Zu Beginn des 2. Termins werden die Inhalte aus dem ersten Termin wiederholt und gefestigt.

Unser Weg zum Erfolg führt im zweiten Termin über das Üben modifizierter Klausurbeispiele zur Verbrauchsabweichung.

Termin 3: 

Märkte sind unsicher und Preise schwanken – zielsicher zur Preisabweichung

Zu Beginn des 3. Termins werden die Inhalte aus dem zweiten Termin wiederholt und gefestigt. Einfache Beispiele zur Preisabweichung sichern den TeilnehmerInnen einen guten Einstieg – die Erhöhung der Komplexität sichert den Erfolg.

Souverän zur Klausur – Erfolg durch Kombination

Wer souverän sein möchte, sollte sich zunächst überlegen, wo und wie er den anderen überlegen sein will“ Das WO und WIE lässt sich schnell klären: WO: JKU Linz und das WIE: mit dem Wissen, WIE Kombinationen aus Beschäftigungsabweichung, Verbrauchsabweichung und Preisabweichung im Rahmen der Klausur zu lösen sind. Am Ende des 3. Termins erlangen alle TeilnehmerInnen diese Souveränität.

Termin 4:

Review Plankostenrechnung, Target Costing & Prozesskostenrechnung

Zu Beginn des 4. Termins werden die Inhalte aus dem dritten Termin wiederholt und gefestigt.

Target Costing & Prozesskostenrechnung – der letzte Schritt zum Erfolg

Diese beiden Themenkreise des Kostenmanagements lassen sich durch standardisierte Abläufe und Berechnungen beschreiben. Im letzten Termin des Crashkurses lernen die TeilnehmerInnen, Klausurangeben zu analysieren und ihr erworbenes Wissen zielgerichtet umzusetzen. Zahlreiche Übungsbeispiele garantieren den Erfolg.

Termine und Kosten

Der Crashkurs Kostenmanagement besteht aus vier Terminen, an denen klausurrelevante Themen besprochen, geübt und wiederholt werden. Die Kosten (für alle 4 Termine) belaufen sich auf €25 (inkl. gedrucktem Skriptum).

Zudem werden weitere Übungsbeispiele in meiner Facebookgruppe  „Nachhilfe für Schüler, Studierende und Lehrlinge“ zur Verfügung gestellt. NEU: Erfolgsgarantie Solltest du die Klausur trotz des Crashkurses nicht schaffen, ist der nächste Crashkurs für dich kostenlos.

Crashkurstermine

Folgen wieder im Herbstsemester.

Solltest du an einem oder mehreren Terminen verhindert sein, besteht die Möglichkeit einen Einzel- oder Gruppenunterricht zu vereinbaren. Wir freuen uns über deine Anfrage!

Die Raumzuteilung übernimmt unser Kooperationspartner – die IKS. Von der IKS erhältst du dann auch eine E-Mail mit der Raumzuteilung.

…Hier geht’s zur Anmeldung (bei der IKS)…